Home

Opferperspektive - Beratung für Betroffene rechter Gewalt in BrandenburgAn der Seite der Betroffenen

Die Opferperspektive bietet seit 1998 im Land Brandenburg eine professionelle Beratung für Betroffene rechter Gewalt und rassistischer Diskriminierung, deren FreundInnen, Angehörige und ZeugInnen an. Die Beratung ist kostenlos, vertraulich, parteilich und unabhängig von staatlichen Behörden.



Chronologie

Forst

Aus einer Gruppe von Rechten heraus werden vier Kameruner, die […]

0 comments

Trebbin

Mehrere unbekannte Täter beleidigen einen 21-jährigen Kameruner nach dem Verlassen […]

0 comments

Eichwalde

Am Rande des Rosenfests greifen mehrere Täter einen Mann an […]

0 comments

Guben

Gegen die Fassade der bewohnten Flüchtlingsunterkunft in der Deulowitzer Straße […]

0 comments

Cottbus

Mehrere unbekannte Täter beleidigen einen jugendlichen Syrer rassistisch und greifen […]

0 comments

Frankfurt (Oder)

An der Strassenbahnhaltestelle „Zentrum“ werden zwei somalische Geflüchtete und ein […]

0 comments

Guben

Eine kamerunische Geflüchtete ist zu Fuß unterwegs, als sie aus […]

0 comments

Aktuelles

Brandbrief zur Situation der Flüchtlinge in Vetschau/ Landkreis Oberspreewald-Lausitz

An den Landrat des Landkreis Oberspreewald-Lausitz Siegurd Heinze, an die […]

0 comments

10 Jahre AGG – in Brandenburg ein Diskriminierungsschutz mit Lücken

Am 18. August 2006 trat das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in […]

0 comments

Aufruf zur Solidarität mit dem Amadeus-Imbiss in Cottbus

In der Nacht zum 26. Juli 2016 brannte der Amadeus […]

0 comments

Verordnung in Kraft getreten: Anspruch auf ein Basiskonto für Geflüchtete und Beschwerdeverfahren

Die am 5. Juli 2016 in Kraft getretene „Zahlungskonto-­Identitätsprüfungsverordnung“ legt […]

0 comments

Pressemitteilung: Opferperspektive begrüßt Initiative für ein Brandenburger Landesantidiskriminierungsgesetz

Heute haben die Grünen auf ihrer Fraktionspressekonferenz erklärt, dass sie […]

0 comments